Aktuelles

  • Peerspektiven

    Peer Gynt 01

    Die Bühne ist ein dunkler Ort, an dem drei Jugendliche eine Glasscherbe finden können, und an dem ein bisschen Licht reicht, um in ihr einen Diamanten zu erkennen.
    So erleben es die drei Peer Gynts, die in der Inszenierung von Andreas Bußmann und den SchülerInnen der Oberstufe aus dem Ibsen-Klassiker ein modernes Welttheater machen. Eineinhalb Stunden lang tragen sie die Zuschauer, gemeinsam mit Chor und Orchester, durch einen Gedankenstrom aus Orten, Gefühlen, Szenen, die erst am Ende soetwas wie ein Leben ergeben. Ihre Inszenierung erzählt von der Suche nach Identität. Sie dreht und wendet die Frage: Kann man ein Ganzes sein, ein ganzes Leben lang?

    weiterlesen

     
  • Schülerinnen und -schüler zu Gast im russischen Sankt Petersburg

    Zu Gast im russischen Sankt Petersburg

    „Kommt wieder!“ – dieser Satz sei immer wieder zu hören gewesen, als 15 Schüler der 11. Klasse der Freien Waldorfschule Wangen e.V. zum Schüleraustausch in Sankt Petersburg waren, heißt es in einem Bericht der Schule, der die Reise als „eine sehr gelungene Begegnung“ beschreibt. Die Russischen Schüler waren bereits in der Adventszeit 2016 in Wangen zu Gast, so kannte man sich schon und freute sich aufeinander. Da es sich bei der Petersburger Schule um eine Schule mit „vertieftem Deutschunterricht“ handelt, sei es den Jugendlichen leicht gefallen, miteinander ins Gespräch zu kommen. „Wie immer waren die deutschen Schüler überwältigt von der russischen Gastfreundschaft. Einige der Gastfamilien zogen aufs Sofa oder in die Küche um, um ihrem Gast das beste Bett zur Verfügung zu stellen“ berichtet die Russischlehrerin Annegret Mayer, die die Klasse begleitet hat. Der Besuch der russischen Unterrichtsstunden sei eine interessante Erfahrung gewesen, außerdem lernten die deutschen Schüler bei einem großartigen Besichtigungsprogramm viele Sehenswürdigkeiten in der Stadt der Zaren kennenlernen. weiterlesen

     
  • Klangraum Waldorfschule

    Klangraum

    In der heiligen Nacht 2015 betrat Viz Viz Michael Kremietz nach 23 Uhr die Schule, legte sein Aufnahmegerät ins Treppenhaus, drückte auf Aufnahme und verließ das Schulgebäude. Der Vollmond schien. Und still war es, drinnen wie draussen. Wieso Stille aufnehmen? Ein Versuch die Essenz des „Klangs“ unserer Schule einzufangen. Das vierminütige Stück „Stille Heilige Nacht“ ist das letzte Lied auf der CD „KLANGRAUM WALDORFSCHULE WANGEN“.

    Zum Anlass des 40jährigen Jubiläums der Waldorfschule Wangen entstand in zwei Jahren Arbeit diese CD. Es wurden 24 Stücke aufgenommen mit über 150 mitwirkenden Schülern, Lehrern und Eltern, um die grossartige Akustik und die musikalische Vielfältigkeit unserer Schule festzuhalten. Wir haben in den Klassenzimmern, im Musiksaal, im Großen Saal, im Treppenhaus, im Pausenhof, im ehemaligen Atombunker und im Lehrerzimmer aufgenommen.

    Klangraum CDDie CD, ein doppeltes aufklappbares Digipack (d.h. kein Plastik), mit einem 24seitigem Booklet mit Farbbildern von der Architektur unserer Schule kann hier bestellt werden: www.klangraum-waldorfschule-wangen.de

     
 

Schulveranstaltungen:

  • Do
    29
    Jun
    2017
    Fr
    30
    Jun
    2017

    Abiturprüfungen mündlich

  • Sa
    01
    Jul
    2017

    Abi-Ball der Waldorfschule Wangen

    19:00 UhrFestsaal

    Interne Schulveranstaltung

  • Sa
    08
    Jul
    2017

    Schulfeier

    10:00 UhrFestsaal

    Interne Schulveranstaltung

 
 

Fremdveranstaltungen:

 

100 Jahre Waldorfschule

Die Waldorfschule wird 100 Jahre!

 

Informations Material zum Herunterladen

 

Waldorf Freiwilligendienst

Freunde-Erziehungskunst
Sie haben Interesse an einem Waldorf Freiwilligendienst in Deutschland? Wir vermitteln sehr gerne!
Direkt zur Bewerbung.